Solidarität mit dem Roten Aufbau Hamburg! Gegen die Kriminalisierung revolutionärer Strukturen!

+++ Kundgebung Dienstagabend (01.09.) 18:30 Uhr Schillerplatz +++

Montag Morgen fanden in Norddeutschland 27 Hausdurchsuchungen statt, in deren Zuge bekannt wurde, dass die Repressionsbehörden ein Verfahren nach §129 – Bildung einer kriminellen Vereinigung – gegen die revolutionäre Gruppe ‚Roter Aufbau Hamburg‘ führen.

Dass die Repression gegen Linke zunimmt, lässt sich schon seit längerem beobachten und ist ein Aspekt des gesellschaftlichen Rechtsrucks, der sich eben nicht nur im Erstarken der AfD und rechter Straßenbewegungen zeigt, sondern der sich auch innerhalb der Regierungsparteien und dem Justizapparat niederschlägt. Die Anwendung des Paragraphen §129, und damit die Kriminalisierung einer ganzen Gruppe, ist jedoch eine neue Qualität der Repression gegen die bundesdeutsche Linke.

Wir rufen daher als eine erste Antwort dazu auf, am Dienstag Abend auch in Stuttgart auf die Straße zu gehen – um solidarische Grüße, Kraft und Durchhaltevermögen nach Hamburg zu schicken. Und um deutlich zu machen: Wir begreifen den neuerlichen Repressionsschlag gegen den ‚Roten Aufbau Hamburg‘ als Angriff auf die gesamte radikale Linke und die Idee einer befreiten Gesellschaft. Und wir werden unseren Beitrag dazu leisten, ihn durch eine umso konsequentere Fortführung linker Politik ins Leere laufen zu lassen!

Treffpunkt ist um 18:30 Uhr auf dem Schillerplatz (Nähe Schlossplatz). Kommt zahlreich und verbreitet die Info weiter.

This entry was posted in News and tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.